Brauerei Lieberth – Lagerbier, Flasche. – Thumbnail Brauerei Lieberth – Lagerbier, Flasche.
Lager

Lagerbier Brauerei Lieberth

Zurück zur Einfachheit, zurück zu den Ursprüngen des Bierbrauens! Seit Jahrhunderten wird in Franken das wohl beste und einfachste Bier gebraut, das sich gleichzeitig am schwersten brauen lässt.

Herkunft
Deutschland
Stil
Lager
ABV
5 %

Das Lager wird grundsätzlich unterschätzt. Vor allem in einer Zeit, in der alles Scheiße ist außer Double IPA und Imperial Stout. Ein Lager wird vielleicht im Biergarten getrunken, so nebenbei, wenn es halt „ein Bier“ sein soll. Doch so richtig scheint es niemanden vom Hocker zu reißen, selbst wenn es sich um eines der besten Lagerbiere der Welt handelt. Zu wenig Komplexität, kein verrücktes Hopfenprofil und, zu unrecht, als „Saufbier“ verschrien. Dabei steckt in einem Lagerbier die Braukunst schlechthin. Im Lagerbier von der Brauerei Lieberth wird sie sogar perfektioniert.

Brent Mills, Gründer der kanadischen Brauerei Four Winds, hat es in unserem Interview passend ausgedrückt: „In einem Lager kannst Du keine Braufehler verstecken.“ Der Geschmack eines Lagers ist so simpel, dass jeder Fehler sofort auffällt. Anders als in einem obergärigen Bier, wie z.B. IPA oder Tripel, wird der Geschmack bei einem Lager nicht primär durch den Hopfen oder die Hefe bestimmt. Es ist eine perfekte Balance zwischen allen Komponenten, insbesondere dem Malz, die eine gewisse Klarheit vermitteln. Jeder kleinste Fehler* macht ein Lager sauer, zu buttrig oder einfach nur schlecht. Dass die besten Lagerbiere daher von Brauereien kommen, die seit Jahrhunderten nichts anderes machen, ist daher kein Zufall. Auch nicht, dass sich die neuen Brauereien oft gar nicht erst an diesen Bierstil trauen.

Was kann ein interessierter Biertrinker von einem Lieberth erwarten? Das fränkische Lebensgefühl, ganz einfach. Die Franken sind stolz auf ihr Bier und das auch zurecht. Kein Schnickschnack, keine Experimente. Einfach ein richtig gutes Bier. In der Nase malzig und honigsüß. Im Mund crisp, kernig, grasig und herrlich frisch**. Es ist schwer zu beschreiben, was es so perfekt macht. Aber ein Schluck und es ist klar wie Kloßbrühe. Sollten Außerirdische uns fragen, wie Bier schmeckt, sollte dieses hier die Antwort sein.

Die Brauerei Lieberth aus dem oberfränkischen Hallerndorf gibt es nun seit 320 Jahren und brauen seitdem nur drei ganzjährige Biere: ein Kellerbier, ein Pils und das Lagerbier. Eine Website existiert bis heute nicht. Der Fokus liegt auf dem Brauen fantastischer untergäriger Biere — und dem Ausschank auf dem Kreuzbergkeller.